Lars Alt: Neustart braucht Vorbereitung – Kultur muss raus aus der Quarantäne

Lars Alt: Schließen geht sofort. Neustart braucht Vorbereitung – Kultur muss raus aus der Quarantäne

Lars Alt
Lars Alt

Hannover. Die Kulturlandschaft in Niedersachsen braucht endlich eine Perspektive und einen Neustart, findet der kulturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Lars Alt. „Bis zum letzten Quartal war das Virus selbst der Hauptgrund, warum Kunst und Kultur in Quarantäne gehen mussten. Aber spätestens seit diesem Quartal ist die verkorkste Impfkampagne der Bundesregierung und der Landesregierung ein entscheidender Grund, warum Kulturschaffende und Kulturstätten weiter in Quarantäne bleiben“, sagte Alt im Landtag. Er verwies auf andere Länder mit besser organisierten Impfkampagnen, in denen die Außenbereiche von Clubs, Kulturstätten und Kneipen inzwischen wieder öffnen könnten. In der Kulturlandschaft sei der Frust groß, was sich auch in der Debatte um die Aktion #allesdichtmachen gezeigt habe.

Die Landesregierung müsse Maßnahmen ergreifen, um der Kultur den Rücken zu stärken, fordert Alt: „Bis heute hat die Landesregierung keine Vorkehrungen getroffen, für den Fall, dass die Impfkampagne nicht zündet. Sie haben die eigenen Modellprojekte abgesagt und übersetzen gleichzeitig die aktuellsten Erkenntnisse der Aerosolforschung nicht in ihr politisches Handeln. Die Gesellschaft für Aerosolforschung sagt: Im Freien finden so gut wie keine Infektionen durch Aerosolpartikel statt. Open-Air-Kultur ist also im Sommer 2021 grundsätzlich möglich.“ Statt das Mögliche umzusetzen, verlasse sich die Landesregierung auf einen Sonderfonds des Bundes und unternehme keine erkennbaren eigenen Anstrengungen, um die Kultur in einem vernünftigen Rahmen wiederzubeleben. Alt fordert eine Task-Force, die den Kultursommer 2021 beispielsweise bei Rahmenhygiene- , bei Schnelltest- und bei Infektionsschutzkonzepten organisatorisch unterstützt. Außerdem bräuchten Kulturschaffende finanzielle Sicherheit: Zum Beispiel sollten Ausfallkosten für den Kultursommer 2021 abgesichert werden. Alt fordert Geschwindigkeit bei den Vorbereitungen: „Gerade größere Open-Air-Events brauchen eine mehrmonatige Vorlaufzeit. Erarbeiten Sie jetzt eine Exit-Strategie Kultur, denn Schließen geht sofort. Neustart braucht Vorbereitung!“

Hintergrund: In einer Aktuellen Stunde im Niedersächsischen Landtag forderte der kulturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Lars Alt, einen Neustart für die Kultur. Zudem legte die FDP-Landtagsfraktion in dieser Woche ein Positionspapier für den Kultursommer 2021 vor.

 

Original Content

Das Positionspapier können Sie hier herunterladen:

https://www.fdp-fraktion-nds.de/kultur-quarantaene-raus-aus-der-krise

 

Weitere Themen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.