Mecklenburg-Vorpommern: Domke – Schwesig sollte aktiv zur Aufklärung beitragen

Zu Reaktion von Manueala Schwesig auf Kritik zu ihrer Person und der „Klimaschutzstiftung MV“ äußert sich der Vorsitzende der FDP-Fraktion, René Domke:

Rene Domke
Rene Domke



„Manuela Schwesig sollte sich als Ministerpräsidentin nicht hinter ihrem Landtagswahlergebnis verstecken. Sie sollte nun aktiv zur Aufklärung hinsichtlich aller Vorwürfe, die im Zuge der Einrichtung der Klimastiftung im Raum stehen, beitragen. Diesem Ziel, Transparenz zu schaffen, haben wir Freie Demokraten uns mit der zeitnahen Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschuss verschrieben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.