Die einrichtungsbezogene Impfpflicht muss fallen

  • In Thüringen sind bereits 8700 Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialbereich als ungeimpft erfasst worden. Das teilte das Gesundheitsministerium mit. Dazu erklärt Thomas L. #Kemmerich, Sprecher der Freien Demokraten im Thüringer Landtag:
Thomas L. Kemmerich
Thomas L. Kemmerich

„Eine Impfflicht ist weder gesundheitspolitisch geboten noch juristisch haltbar und somit folgerichtig auch einrichtungsbezogen aufzuheben. Es braucht ein klares Signal an alle Beschäftigten in der Pflege und der Gesundheitsbranche, dass sie sich weiterhin um die ihnen anvertrauten Menschen kümmern dürfen. Bleibt es bei der Impfpflicht, kann es zu einem Zusammenbruch der Versorgung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Thüringen kommen. Dann wäre ausgerechnet das erreicht, wovor Wissenschaftler und Politiker seit Ausbruch der Pandemie immer wieder warnen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.