Mecklenburg-Vorpommern: Finanzierung des Neun-Euro-Tickets wird auf solide Füße gestellt

Zur geplanten Einführung des Neun-Euro-Tickets äußert sich der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, David Wulff:

David Wulff

„Die Kritik von Wirtschaftsminister Meyer am Neun-Euro-Ticket macht schon stutzig. Bundesminister Wissing hat sehr deutlich gemacht, das ausreichend Regionalisierungsmittel für die Länder zur Verfügung stehen werden. Über 2,5 Milliarden Euro werden über das Regionalisierungsgesetz für die drei Monate bereitgestellt.

Auch soll bis zum Herbst ein Ausbau- und Modernisierungspakt erarbeitet und beschlossen werden, der die Finanzierung des ÖPNV langfristig auf solide Füße stellen und ihn für alle Bürgerinnen und Bürger attraktiver machen soll. Anstatt jetzt auf der Bremse zu stehen, sollte Minister Meyer jetzt lieber schnell alle Hausaufgaben abliefern und aufzeigen, wie ein moderner ÖPNV für ganz MV aussehen soll.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.