Hamburg: Verlängerung der Corona-Maßnahmen war absurd

Zum Ende der Corona-Maßnahmen in Hamburg erklärt der FDP-Landesvorsitzende Michael Kruse, MdB:

FPD Michael Kruse, Hamburg, 08.07.2021

„Dass Hamburg vor knapp fünf Wochen beschlossen hat, die Corona-Maßnahmen zu verlängern und nun bei fast unveränderter Inzidenz entscheidet, sie auslaufen zu lassen, ist absurd.  Auch der Langsamste kommt irgendwann ins Ziel. Es ist erfreulich, dass die Hamburgerinnen und Hamburger ab 01. Mai wieder in den Genuss ihrer Freiheiten kommen, die überall sonst in der Republik bereits gelten. Das Ende der Corona-Einschränkungen ist vor allem für Gastronomie und Kultureinrichtungen eine gute Nachricht. Sie haben in den vergangenen zwei Jahren stark gelitten. Ich wünsche ihnen nun von Herzen, dass sie wieder gute Geschäfte machen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.